Home

Ueber unsWECVeranstaltungenPublikationenPresseMitglieder

Publikationen

Bedeutung internationaler Wasserkraft-Speicherung
für die Energiewende 

Mit dem fortschreitenden Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland steigen die Anforderungen an unser bestehendes Energiesystem. Speichertechnologien werden als eine Option für die Integration fluktuierender erneuerbarer Energie gesehen, darunter auch vorhandene Wasserkraftspeicher im Ausland.

Als Weltenergierat - Deutschland wollen wir einen fundierten Beitrag zur öffentlichen Debatte über die Zukunft des Energiesystems leisten. Gemeinsam mit unseren nationalen und internationalen Partnern wurden die technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten der Nutzung von Wasserkraftspeichern in Österreich, der Schweiz, Norwegen und Schweden geprüft. Die durch die Prognos AG erstellte Studie „Bedeutung der internationalen Wasserkraft-Speicherung für die Energiewende" untersucht die Speicherpotenziale in den betrachteten Ländern sowie die effiziente und ökonomisch sinnvolle Nutzung dieser Potenziale.

 

 

Am 9. Oktober 2012 wurden die Ergebnisse der Studie in Berlin präsentiert und gemeinsam mit Experten diskutiert.


Begrüßung     

Jürgen Stotz
Präsident, Weltenergierat - Deutschland 

Präsentation  der
Studienergbnisse

Jens Hobohm
Marktfeldleiter Energiewirtschaft, Prognos AG

Including flexibility of
the Nordic power system

www.nordlinknorger.net/

Ingard Moen
Vice President, International Business Development, Statnett

Diskussion

Dr. Alexander Gratzer Geschäftsführer, WEC Austria

Jens Hobohm
Marktfeldleiter Energiewirtschaft, Prognos AG

Stephan Kolb
Head of Public Affairs, Statkraft AS

Boris Schucht
Vorsitzender der Geschäftsführung, 50Hertz

Moderation: Andrea Stahl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deckblatt Speicherstudie