Home

Ueber unsWECVeranstaltungenPublikationenPresseMitglieder

World Energy Council

 

Der Weltenergierat (World Energy Council - WEC) wurde 1923 mit Sitz in London gegründet. Ihm gehören heute rund 100 nationale Komitees an, die über 90 % der weltweiten Energieerzeugung repräsentieren. Der Weltenegierat ist die Plattform für die Diskussion globaler und langfristiger Fragen der Energiewirtschaft, der Energiepolitik sowie der Energietechnologie. Als nichtstaatliche, gemeinnützige Organisation bildet er ein weltweites Kompetenznetz, das in Industrieländern, Schwellenländern und Entwicklungsländern aller Regionen vertreten ist.

Die Aktivitäten des Weltenergierates umfassen das gesamte Spektrum der Energieträger - Kohle, Öl, Erdgas, Kernenergie und erneuerbare Energien - sowie die damit verbundenen Umwelt- und Klimafragen. Damit ist er das einzige energieträger-übergreifende globale Netzwerk dieser Art.

Sein Ziel seit der Gründung ist es, die nachhaltige Nutzung aller Energieformen voranzutreiben - zum Wohle aller Menschen, insbesondere der rund zwei Milliarden Menschen, die heute noch ohne Zugang zu ausreichender und bezahlbarer Energie sind.

Zur Umsetzung dieser Ziele führt der Weltenergierat Studien sowie technische und regionale Programme durch, die alle drei Jahre auf dem Weltenergiekongress präsentiert und diskutiert werden. Der letzte Weltenergiekongress fand vom 13. - 17. Oktober in Daegu/Südkorea statt. Darüber hinaus werden auch in weiteren international besetzten Veranstaltungen, wie dem jährlichen WEC Energy Leaders Summit, die wichtigsten Herausforderungen der Energiewirtschaft mit Entscheidungsträgern der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik intensiv betrachtet.

Das offizielle Statement zum World Energ Congress finden Sie hier. Darin werden die aktuellen Mythen der Energiewirtschaft widerlegt und die Prioritäten für das zukünftige Energiesystem vorgestellt.

 

WEC Logo Standard 72dpi